Unternehmensleitbild St. Jacobi


Unser Motto:

Das St. Jacobi Alten – und Pflegeheim ist ein Haus der Ev.-luth. Schlosskirchengemeinde in Osterode und dem Diakonischen Werk der Ev. –luth. Landeskirche Hannovers als Dachverband angeschlossen. Es besteht seit 1966.

„Ein Haus der Geborgenheit.“
Für die Menschen in unserem Haus bieten wir Geborgenheit in zweifacher Hinsicht:

Geborgenheit in einem schützenden Haus und liebevoll umsorgt in der Gemeinschaft von Menschen, die in diesem Haus ein entscheidendes Stück ihres Lebens gemeinsam gestalten wollen. Wir orientieren unser Handeln auf der Basis der christlichen Nächstenliebe. Wir erheben unsere Stimme für diejenigen, die nicht gehört werden.

Unsere Kunden:
Wir betreuen hilfebedürftige alte und schwerstpflegebedürftige Menschen, bieten ihnen speziell auf sie abgestimmte Leistungen an und begleiten sie in ihrer Lebenssituation. Wir ermöglichen ihnen eine größtmögliche eigenständige und selbstbestimmte Lebensgestaltung im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten unter Berücksichtigung der Interessen der Hausgemeinschaft. Wir pflegen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen an der Betreuung der Bewohner beteiligten Personen und Einrichtungen.

Unsere Geschäftsleitung und Einrichtungsleitung:
Zur Geschäftsleitung gehören der Geschäftsführer, der für Diakonie Harzer Land Altenheim St. Jacobi und DSST zuständig ist, und der Heimleiter. Die leitenden Mitarbeiter werden in Entscheidungsprozesse mit einbezogen.

Unsere Organisation:
Wir sind eine Dienstgemeinschaft von Frauen und Männern. Nach den Anforderungen des Heimgesetzes haben wir im Pflegebereich 50% examinierte Pflegefachkräfte und 50% Pflegehelfer. Zu unserem Pflegeteam gehören ebenso Schüler und Praktikanten und Bundesfreiwilligendienste. Jeder Bereich (Pflege, Betreuung, Hauswirtschaft und Technik) wird von einer qualifizierten Fachkraft geleitet. Externe Dienstleister unterstützen uns in der Hausreinigung.

Unsere Mitarbeiter:
Wir haben ein engagiertes, motiviertes und kompetentes Mitarbeiterteam. Wir unterstützen einander in der täglichen Arbeit mit Toleranz und Wertschätzung. Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildung sichern wir unsere Professionalität.

Unsere Qualität:
Wir sichern unsere Qualität durch Fort- und Weiterbildungen, Qualitätszirkel und regelmäßige Überprüfung aller Leistungen.

Unsere Ziele:
Bewohner- und Kundenorientierung ist unser oberstes Ziel.
Wir verbinden Wirtschaftlichkeit mit dem diakonischen Profil.
Unsere Mitarbeiter sind zufrieden.
Wir sind offen für neue Ideen und stellen uns dem Wettbewerb mit anderen Anbietern.